Follow:
Browsing Category:

Leben mit Mody

    Diabetes-Magazine – Ein Überblick

    Diabetes-Magazine

    Was keiner weiß: ich wollte schon als kleines Kind Journalistin werden. Ich mag Print. Ich mag gedruckte Buchstaben. Bücher, Magazine, Zeitungen = große Liebe! In der heutigen, digitalen Welt schenken wir dem Gedruckten leider nur noch wenig Aufmerksamkeit. Schade eigentlich. Mit diesem Blog-Post möchte ich euch einen kleinen Überblick über Diabetes-Magazine in gedruckter Form geben. Read more…

    Damit die Finger nicht so leiden… ein paar Tipps

    Finger schonen

    Blutzuckermessen macht nicht besonders viel Spaß, denn es ist immer mit Schmerzen verbunden. Für eine gute Diabetes-Therapie ist das Messen aber sehr wichtig. Diabetiker stechen sich mehrmals täglich mit einer Lanzette in den Finger. Manchmal werde ich gefragt, ob es weh tut. Meine Finger ähneln mittlerweile einem Minenfeld. Angenehm ist das nicht und natürlich tut das weh. Ein Piks ist ein Piks und bleibt ein Piks. Ganz schmerzfrei geht’s nicht. Damit die Finger nicht blau werden und zu sehr leiden, habe ich ein paar Tipps aufgeschrieben.

    Read more…

    Der erste Urlaub mit Diabetes

    Berge - Italien

    Der erste Urlaub mit Diabetes liegt hinter mir. Es war ein besonderer Urlaub, denn es war auch das erste Weihnachtsfest mit dem Mody-Monster und der erste Weihnachtsurlaub bei der Familie in Italien. Eine andere Kultur mit anderen Essgewohnheiten. Ein Weihnachtsfest ohne Sauerbraten und Klöße. Italien = Familie, Pizza, Pasta und Dolci. Low Carb? Schwierig! Ich war sehr nervös vor dem Urlaub. Ich erzähle euch, wie es mit mir, den Italienern und dem Diabetes gelaufen ist. Mit großer Unsicherheit und Angst ging es kurz vor Weihnachten mit dem Lieblingsmann zur Familie in die Nähe von Rom. Read more…

    Hey Lieblingsmensch. Danke!

    Zusammen sind wir stark

    Seit  mehr als 10 Jahren lebe ich in Berlin. Weit weg von meiner Familie. Menschen rauschen Tag für Tag an mir vorbei. In der U-Bahn, im Supermarkt und auf den vollen Straßen der großen Stadt. Berlin wirkt zu jeder Tageszeit hektisch, voll und unpersönlich. Eine Stadt, in der ich mich jahrelang allein gefühlt habe. Vor 3 Jahren änderte sich mein Leben und wir waren plötzlich zu zweit. Ich möchte mich mit diesem Text bedanken. Bedanken für die Unterstützung in Momenten, in denen alles so verdammt schwer ist und das Mody-Monster mich in den Wahnsinn treibt. Danke, Lieblingsmensch.  Read more…

    Wie sich der Alltag verändert hat

    Vor genau einem Monat kam das Ergebnis aus dem Genlabor. Direkt danach wurde ich ins DMP (Disease-Management-Programme) der Krankenkasse aufgenommen und mir wurde erklärt, wie es weitergeht. Ernährungsberatung, Arzttermine und und und. Da war mir aber noch nicht bewusst, dass diese Diagnose meinen Alltag so sehr verändern wird. Vier Wochen später ist mir klar, dass alles anders ist. Es liegen Wochen voller emotionaler Berg- und Talfahrten hinter mir. Der neue Begleiter hält mich ganz schön auf Trab. Read more…

    MODY-Diabetes – Ein Überblick

    MODY ist die Abkürzung für Maturity Onset Diabetes of the Young, übersetzt „Jugenddiabetes, der bei Erwachsenen auftritt“. Diese Bezeichnung wird seit den 1970er-Jahren für einige Formen des Diabetes mellitus verwendet. Seit 1998 werden die MODY-Typen in die verschiedenen Formen des „Typ 3-Diabetes“ (eigentlich: „Andere spezifische Typen“) eingeordnet. Read more…